abgewinnen


abgewinnen
ábgewinnen* vt (D)
1. выи́грывать (у кого-л.)
2. доби́ться (чего-л.), получи́ть (что-л.)

der See ein Stück Land abgewinnen — отвоева́ть у мо́ря кусо́к [уча́сток] су́ши

dem Lben die schö́nsten Siten abgewinnen — наслажда́ться жи́знью

der Dirignt verstnd es, dem Werk sehr viel abzugewinnen — дирижё́р суме́л о́чень глубоко́ раскры́ть произведе́ние

man kann ihm kein Wort abgewinnen — от него́ не добьё́шься ни сло́ва

j-m ein Lä́cheln abgewinnen — вы́звать у кого́-л. улы́бку

j-minen Vrsprung abgewinnen — получи́ть преиму́щество пе́ред кем-л.

ich kann der Sche kinen Geschmck abgewinnen — мне э́то (де́ло) не нра́вится, я не нахожу́ в э́том ничего́ привлека́тельного


Большой немецко-русский словарь. 2014.

Смотреть что такое "abgewinnen" в других словарях:

  • Abgewinnen — Abgewinnen, verb. irreg. act. S. Gewinnen. Durch glückliche Bemühung, durch Bemühung verbunden mit Glück von einem andern erhalten. Zunächst im Spiele. Einem sein Geld abgewinnen. In weiterer Bedeutung auf andere Art, woran das Glück seinen Theil …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abgewinnen — V. (Mittelstufe) in einem Spiel von jmdm. gewinnen Synonym: abnehmen Beispiel: Er hat mir viel Geld abgewonnen. abgewinnen V. (Oberstufe) an einer Sache einen Vorteil finden Synonyme: angetan sein, eingenommen sein, sich erwärmen, Gefallen finden …   Extremes Deutsch

  • Abgewinnen — Abgewinnen, einem Schiff den Wind, vor einem Schiffe vorbeisegeln …   Pierer's Universal-Lexikon

  • abgewinnen — ạb·ge·win·nen (hat) [Vt] 1 jemandem etwas abgewinnen von jemandem etwas gewinnen: Er hat ihm beim Pokern 2000 Mark abgewonnen 2 jemandem etwas abgewinnen erreichen, dass jemand etwas tut ≈ entlocken <jemandem ein Lächeln, ein Versprechen… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abgewinnen — ạb||ge|win|nen 〈V. tr. 151; hat〉 jmdm. etwas abgewinnen 1. auf Kosten eines anderen gewinnen 2. an der Eigenschaft eines anderen Gefallen finden ● einer Sache etwas abgewinnen an einer S. Gefallen finden; jmdm. einen Vorteil abgewinnen jmdm.… …   Universal-Lexikon

  • abgewinnen — 1. abjagen, ablisten, ablocken, abnehmen, abringen, abschwindeln, abspannen, abspenstig machen, abzwingen, entlocken, erlisten; (geh.): abnötigen; (ugs.): abbetteln, abknöpfen, abzapfen, ausziehen, herausholen, schröpfen; (ugs. scherzh.):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abgewinnen — avgewenne …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • abgewinnen — ạb|ge|win|nen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • sympathisieren — abgewinnen, angetan sein, sich begeistern, bevorzugen, eingenommen sein, eng verbunden sein, sich erwärmen, etwas übrighaben, Gefallen finden/haben, sich hingezogen fühlen, Interesse haben, sich interessieren, interessiert sein, mögen, sich… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • lavieren — (Probleme) überwinden * * * la|vie|ren [la vi:rən] <itr.; hat: sich in schwieriger Lage geschickt verhalten: er lavierte zwischen den Parteien. Syn.: ↑ jonglieren, ↑ manövrieren, 2↑ taktieren. * * * la|vie|ren1 〈[ vi: ] V. intr.; hat〉 1. 〈S …   Universal-Lexikon

  • Geschmack — Geschmacksrichtung; Würze; Wohlgeschmack; Gout; Gusto * * * Ge|schmack [gə ʃmak], der; [e]s: 1. a) Fähigkeit, etwas zu schmecken: Geschmack ist einer der fünf Sinne; er hat wegen seines Schnupfens keinen Geschmack. b) Art, wie etwas sc …   Universal-Lexikon